Wir haben vier Doppelzimmer und eine Suite.

Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad mit Dusche, Holzdielen, Bullaugen, Dachfenster und eine gute Heizung. Wenn ihr an enge, schummrige Kojen gedacht habt, die euch in den Schlaf schaukeln: Fehlanzeige. Unsere Zimmer sind alle hell, luftig und im Winter mollig warm. Weil das Schiff so schwer ist und draußen nur manchmal ein Motorboot vorbeituckert, bewegt es sich kaum.

Die Doppelzimmer sind 20 Quadratmeter groß und kosten 100 Euro pro Nacht.

Die Suite ist 36 Quadratmeter groß, für bis zu vier Personen geeignet und hat ein Schlafzimmer und einen Wohnraum mit Doppelbett. Sie kostet 140 Euro pro Nacht.

In jedem Zimmer stehen eine Sitzecke und ein Spind, den wir zum Kleiderschrank aufgemöbelt haben. Die Bettlampen sind selbstgebaut, so wie der Tisch – aber nicht das Bett. Das ist ein komfortables Boxspring-Bett, 160 cm breit, in bester Hotelqualität.

P.S.: Wir haben auch WLAN.